verkehrshaftungsversicherung (2).jpg
filter

Gewerbliche Transportversicherung – passgenauer Schutz für Logistikdienstleister

  • maßgeschneiderte Gewerbeversicherung
  • unverbindliche Angebotsberechnung
  • online abschließen und verwalten
  • erfüllt die CMR-Vorgaben
Outlined.svg
ekomi

Kundenzufriedenheit

4.8/5

Unsere Versicherungspartner

ARAG.svg
R+V.svg
Hiscox.svg
Kravag.svg
Barmenia.svg
logo of aig insurance
man holding protective shield

Welche Schäden werden abgedeckt?

  • Diebstahl, Beschädigung und Verlust der Ware
  • Schäden durch Unwetter oder andere Elementarereignisse
  • Ausfallschäden durch verspätete Lieferung
  • Bergungskosten für verunfallte Waren
man holding wallet

Was kostet mich meine Versicherung?

Die Transportversicherung gibt es bei uns schon

ab 33,75 € / Monat

Möchtest du wissen, was dein maßgeschneiderter Transportschutz kostet? Mit nur wenigen Angaben, können wir die Versicherungskosten passgenau für dich berechnen.
man next to clock showing nine minutes

Abgesichert in 9 Minuten!*

Schritt 1 – Beantworte uns Fragen zu deinem Business

Schritt 2 – Erhalte eine Produktempfehlung und Angebotsberechnung

Schritt 3 – Schließe deine Versicherung direkt ab und verwalte sie 100 % digital

*Abhänging vom gewählten Versicherungsprodukt, dem Startdatum oder dem Versicherungspartner.

Transportdienstleistungen besser versichert

Sobald du im gewerblichen Rahmen Waren beförderst, bist du einem Risiko für Schäden ausgesetzt. Da Probleme und Unfälle im Transportwesen mit zum Alltag gehören, nimmt die passende Absicherung einen umso höheren Stellenwert ein. Wir stellen in nur wenigen Minuten das passende Angebot für dich zusammen, um deine Versicherung exakt auf die Anforderungen deiner Transporttätigkeiten zuzuschneiden.

Sicherer Warentransport mit einer maßgeschneiderten Transportversicherung

Der Transport von Waren ist immer mit einem gewissen Risiko behaftet: Im Straßenverkehr lauert eine Vielzahl von Gefahren und auch beim Zwischenlagern und Verräumen von Gütern passieren Fehler. Beides kann im Ernstfall enorme Schadenssummen und dementsprechende Ersatzforderungen zur Folge haben.

Das eigene Risiko kann mit unserer Transportversicherung ganz einfach minimiert werden: Unser Versicherungsschutz ist zu 100 % auf dein Unternehmen zugeschnitten und sichert es gegen alle Risiken ab, denen deine eigene Ware oder die Ware deiner Kunden auf Weg ausgesetzt ist.

Transportunternehmen in nur 10 Minuten mit einer maßgeschneiderten Versicherung absichern

Ein komplett personalisiertes Versicherungsangebot erhältst du bei uns innerhalb weniger Minuten und ganz ohne Papierkram: Du nennst uns im ersten Schritt die wichtigsten Eckdaten zu deinem Unternehmen und der Ware, die ihr transportiert. Wir ermitteln für dich die abzudeckenden Risiken und unser Algorithmus stellt dir sofort den Versicherungsschutz zusammen, der am besten dazu passt.

Wenn dich unser Angebot überzeugt, kannst du es ganz einfach online abschließen. Möchtest du bestimmte Aspekte anpassen, kannst du das selbst in die Hand nehmen oder dich auf Wunsch telefonisch von unseren Versicherungs-Experten beraten lassen. So kommst du innerhalb von nur wenigen Minuten zu einem maßgeschneiderten, vollumfänglichen Versicherungsschutz für dein Gewerbe

Unsere Vorteile für Transportdienstleister, Spediteure und Frachtführer:

  • maßgeschneidertes Transportversicherungspaket für dein Gewerbe
  • komplettes Angebot in nur wenigen Minuten dank des insureQ-Algorithmus
  • 100 % online: minimaler Verwaltungsaufwand ohne Papierkram
  • digitale Abwicklung von Schäden und Vertragsanpassungen
  • Expertenberatung jederzeit möglich: persönlicher Kontakt zu unserem Expertenteam per Mail oder Telefon
  • insureQ: alle Gewerbeversicherungen aus einer Hand
  • erfahrener Partner: KRAVAG Versicherung schützt deine Fracht als Versicherungsträger
Unser Expertenteam ist jederzeit für deine Fragen zur Stelle und nimmt sich auf Wunsch auch in einem persönlichen Telefongespräch Zeit, den bestmöglichen Versicherungsschutz für dich zu finden. Zusammen mit unseren erfahrenen Partnern ARAG, Hiscox, R+V und KRAVAG bieten wir dir die größtmögliche Versicherungsexpertise und können so für deinen optimalen Schutz garantieren.

Transportversicherung – was muss ich wissen?

Zum Schutz von beförderten Gütern ist eine Transportversicherung für alle Transportunternehmen – egal ob Transportdienstleister, Spediteure, Frachtführer oder Logistiker – unerlässlich. Auch wenn für den Transportversicherungsschutz bei uns keinerlei Vorwissen nötig ist, wollen wir dir hier gerne zeigen, wie die Versicherung funktioniert, welche Schäden sie abdeckt und welchen Schutz sie dir im Schadensfall tatsächlich bietet.

Was ist eine Transportversicherung?

In die Kategorie der Transportversicherung fallen laut Definition gleich mehrere verschiedene Versicherungsmodelle, die auf unterschiedliche Branchen und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Alle Varianten haben jedoch gemein, dass sie Transportgüter und Waren gegen Schäden absichern, die beim Transport und der Zwischenlagerung entstehen können.

Besonders Gewerbe, die regelmäßig wertvolle Ware transportieren, profitieren von diesem Schutz. Denn die Kosten, die in einem Schadensfall für das eigene Unternehmen entstehen können, sind enorm und können ohne passende Absicherung schnell geschäftsbedrohend werden. Bei Unfällen, wetterbedingten Schäden oder Diebstahl greift nun die Transportversicherung und schützt das Unternehmen vor den entstandenen Kosten.

Welche Transportversicherungen gibt es für Transportdienstleister?

Eine komplette Absicherung für dein Transport- oder Logistikunternehmen setzt sich aus verschiedenen Teilversicherungen zusammen, die je nach individuellem Risiko in Anspruch genommen werden sollten. Welche Bestandteile für dein Unternehmen relevant sind, sagt dir unser Algorithmus: Trag dazu einfach online die Eckdaten deiner Tätigkeit ein und wir errechnen den passenden Versicherungsschutz für dich.

Einen wesentlichen Teil zu deinem Schutz trägt die Verkehrshaftungsversicherung (auch Frachtführerversicherung, Speditionsversicherung oder Güterschadenshaftpflichtversicherung genannt) bei. Sie ist besonders auf die Bedürfnisse von Transportunternehmen angepasst und haftet für Schäden an den Waren, die sich zum Transport in der Obhut deines Unternehmens befinden.

In welchen Fällen haftet meine Transportversicherung?

Eine Transportversicherung haftet für die am weitesten verbreiteten Risiken, denen Transportdienstleister & Co. bei ihrer Tätigkeit ausgesetzt sind. Bei begründeten Forderungen (etwa bei Verlust oder Diebstahl von Gütern) kommt die Versicherung für den entstandenen Schaden auf. Darunter fallen unter anderem die folgenden Schadensursachen:

  • Verkehrsunfälle
  • Einbruch, Diebstahl oder Raub der geladenen Ware
  • Schäden, die beim Verladen geschehen
  • Brand, Unwetter oder andere
  • Elementarereignisse

Der Versicherungsschutz einer Transportversicherung greift nicht nur beim Transport durch Vans oder LKWs. Luftfracht und Schiffsfracht sind im Versicherungsschutz ebenfalls mit inbegriffen.

Auch für Vermögens- und Vermögensfolgeschäden, also etwa bei Verdienstausfällen durch eine verspätete Lieferung, greift die Transportversicherung in Form der Verkehrshaftungsversicherung. Bei unbegründeten Forderungen wehrt sie die Schadensersatzklage ab, indem sie die aufkommenden Rechtskosten übernimmt (sogenannter passiver Rechtsschutz).

Eine Transportversicherung haftet explizit nur für Schäden an der geladenen Ware. Wird das Transportfahrzeug oder der LKW deines Unternehmens beschädigt, ist hierfür eine zusätzliche Kfz-Versicherung notwendig.

Ist eine Transportversicherung Pflicht?

Bist du als Transportdienstleister, Spediteur, Logistiker oder Frachtführer tätig und transportierst Waren innerhalb Deutschlands? Dann lautet die Antwort: Ja! Alle Unternehmer, die gegen Entgelt Waren für Dritte im Inland befördern und dafür Fahrzeuge oder LKWs verwenden, die mehr als 3,5 Tonnen wiegen, müssen vor Anmeldung ihres Gewerbes eine Transportversicherung abschließen. Diese Vorschrift ist im Güterkraftverkehrsgesetz festgelegt.

Eine Transportversicherung ist nicht nur für die Berufszulassung nötig: Auch bei der Akquise von Kunden spielt eine Absicherung der Fracht eine zentrale Rolle. Neben einer Bestätigung zur Erfüllung der CMR-Maßgaben für den internationalen Güterverkehr erkundigen sich die meisten potenziellen Kunden vorab, welche Güter mit welcher Deckungssumme vom Transportdienstleister abgesichert sind. Eine verpflichtende Mindestdeckungssumme gibt es hier jedoch nicht. Diese sollte vorab durch eine Beurteilung des individuellen Schadensrisikos vorgenommen werden.

Was ist mit CMR gemeint?

CMR steht für die Internationale Vereinbarung über Beförderungsverträge auf Straßen. Darin ist der internationale Güterverkehr an Land geregelt. Kunden von Transportdienstleistern ist oft besonders wichtig, dass diese einen Versicherungsschutz nach §§ 425 – 436 HGB, nach Art. 17 – 29 CMR und eine Grundhaftung von 40 SZR nachweisen können. Die Transportversicherung von insureQ erfüllt diese Maßgaben und bietet eine gewichtsunabhängige haftungs- und konditionsauffüllende Transportversicherung in Höhe von 1.025 €.

Wie viel kostet eine Transportversicherung?

Wie hoch die Kosten für eine gewerbliche Transportversicherung sind, lässt sich anhand einer Vielzahl von Faktoren berechnen. Beim Erstellen eines Versicherungsangebots untersuchen Versicherer unter anderem diese Parameter:

  • Unternehmensgröße
  • Warenarten
  • belieferte Länder
  • Gefahren

Diese Faktoren sind von Unternehmen zu Unternehmen sehr verschieden. Willst du dir in nur 10 Minuten einen Überblick über die zu erwartenden Kosten machen, können wir dir weiterhelfen und dir deine Versicherungskosten mithilfe von nur wenigen Fragen berechnen. Für deinen optimalen Schutz planen wir alle notwendigen Versicherungsmodule ein, verzichten jedoch bewusst auf kostspielige Extras, die dein Unternehmen nicht benötigt. So helfen wir dir dabei, die Versicherungskosten zu senken, ohne Abstriche beim Schutz zu machen.

Kann ich die Kosten durch eine Selbstbeteiligung senken?

Die monatlichen Versicherungskosten können zusätzlich durch eine Selbstbeteiligung reduziert werden. Hierfür verpflichtest du dich, kleinere Schäden aus eigener Tasche zu bezahlen, wofür du im Gegenzug eine vergünstigte Versicherungsprämie erhältst.

Ob diese Maßnahme für dein Unternehmen Sinn ergibt, kannst du davon abhängig machen, wie oft dir bislang kleinere Schäden entstehen, für die du selbst aufkommen musst. Gehören diese bei dir zum Alltag, solltest du auf die Selbstbeteiligung verzichten. Zählen diese Schäden zu den Ausnahmen, könnte eine Selbstbeteiligung eine vielversprechende Möglichkeit sein, Kosten zu sparen.

    Inhaltsverzeichnis

  • Transportdienstleistungen besser versichert
  • Sicherer Warentransport mit einer maßgeschneiderten Transportversicherung
  • Transportunternehmen in nur 10 Minuten mit einer maßgeschneiderten Versicherung absichern
  • Transportversicherung – was muss ich wissen?
  • Was ist eine Transportversicherung?
  • Welche Transportversicherungen gibt es für Transportdienstleister?
  • In welchen Fällen haftet meine Transportversicherung?
  • Ist eine Transportversicherung Pflicht?
  • Was ist mit CMR gemeint?
  • Wie viel kostet eine Transportversicherung?