insureQ

Inhaltsversicherung: Geschäftsinventar optimal versichern

  • maßgeschneiderte Gewerbeversicherung
  • unverbindliche Angebotsberechnung
  • online abschließen und verwalten
man holding protective shield

Welche Schäden werden abgedeckt?

  • Feuer-, Sturm- und Hagelschäden
  • beschädigtes Inventar durch Einbruchdiebstahl
  • Leitungswasser-Schäden an Einrichtung und Warenlager
  • Beschädigungen der elektronischen Ausstattung
man holding wallet

Was kostet mich meine Versicherung?

Die Inhaltsversicherung gibt es bei uns schon

ab 8,90 € / monatlich

Möchtest du wissen, was deine maßgeschneiderte Inhaltsversicherung kostet? Mit nur wenigen Angaben, können wir die Versicherungskosten passgenau für dich berechnen.
man next to clock showing nine minutes

Abgesichert in 9 Minuten*

Schritt 1 – Beantworte uns Fragen zu deinem Business

Schritt 2 – Erhalte eine Produktempfehlung und Angebotsberechnung

Schritt 3 – Schließe deine Versicherung direkt ab und verwalte sie 100 % digital

*Abhänging vom gewählten Versicherungsprodukt, dem Startdatum oder dem Versicherungspartner.

Unternehmensausstattung und Waren besser versichern

Chrisitan Gengler Profil.jpg

Christian Gengler, MSc.

Versicherungsexperte

Zu jedem Betrieb – sei es das eigene Geschäft, ein Büro oder die Lagerhalle – gehören auch immer Inventar und Geräte. Um teure Einrichtung, Waren und Vorräte gegen Schäden zu schützen, ist eine (Geschäfts-)Inhaltsversicherung (auch Inventarversicherung oder Betriebseinrichtungsversicherung) eine sinnvolle Maßnahme für Unternehmer, Gründer und Geschäftsführer. Den individuellen Schutz für das eigene Unternehmen zu finden, geht mit unserer Hilfe einfach online und innerhalb weniger Minuten.

Schütze dein Gewerbe mit der passenden Inhaltsversicherung

Ob es um die neuen Büromöbel oder den Lagerbestand deines Geschäfts geht: Sobald du Gegenstände in deinen Räumlichkeiten lagerst, sind sie zwangsläufig einem Risiko für Diebstahl, Schäden und den entsprechenden Folgekosten ausgesetzt. Für die optimale Absicherung deines Betriebs ist deshalb eine gewerbliche Inhalts- bzw. Inventarversicherung ein wesentlicher Bestandteil des Versicherungsschutzes. Sie haftet für Schäden an deinem Betriebsinventar, für die du ohne Versicherung selbst aufkommen müsstest.

Die Inhaltsversicherung von insureQ: personalisierbar und 100 % digital

Ob eine Geschäftsinhaltsversicherung für dich und deine Firma geeignet ist und welches Modell am besten passt, können wir mit nur wenigen Fragen herausfinden: Du teilst uns online die wesentlichen Eckdaten (z. B. Unternehmensgröße, Art des Inventars und den ungefähren Wert des Lagerbestands) mit und unser Algorithmus ermittelt innerhalb von wenigen Sekunden die Versicherungsbestandteile, die für dein Unternehmen tatsächlich relevant sind. Den vorgeschlagenen Schutz kannst du anschließend weiter personalisieren – solltest du dir mit einzelnen Aspekten unsicher sein, beraten dich unsere Versicherungs-Experten dabei auch gerne persönlich am Telefon.

Wenn du mit deinem Versicherungspaket zufrieden bist, buchst du es bei uns ganz einfach online und bist damit zu 100 % gegen Folgekosten von Diebstählen und anderen Schäden am Firmeninventar abgesichert. Entsteht dir ein Schaden, kannst du ihn ab sofort jederzeit online über das insureQ-Portal melden.

Individuelle Inhaltsversicherung – deine Vorteile:

  • maßgeschneiderte Inhaltsversicherung für dein Unternehmen

  • umfassendes, personalisiertes Angebot innerhalb von Minuten

  • komplett digital und ohne Verwaltungsaufwand

  • sofortige Kostenberechnung mithilfe des insureQ-Algorithmus

  • Schadensmeldungen & Vertragsanpassungen direkt online abwickeln

  • auf Wunsch persönliche Beratung und telefonischer Support von unseren Experten

  • insureQ: alle Gewerbeversicherungen aus einer Hand

  • ARAG, Hiscox und R+V Versicherung – unsere erfahrenen Partner für garantierte Sicherheit

Unser Angebot richtet sich speziell an kleine Firmen und Selbstständige. Wir arbeiten dabei 100 % online und ist so perfekt auf die Bedürfnisse von modernen Unternehmern abgestimmt. Bei Rückfragen stehen dir unsere Versicherungs-Experten aber auch jederzeit persönlich zur Verfügung.

(Geschäfts-)Inhaltsversicherung – was muss ich wissen?

Willst du dein Büroinventar oder Lagerbestände gegen alle potenziellen Schadensfälle absichern, ist die Geschäftsinhaltsversicherung ein Muss für dein Unternehmen. Wir geben dir einen Überblick darüber, was eine Inhaltsversicherung beinhaltet, für welche Schäden sie haftet und mit welchen Kosten du rechnen solltest.

Was ist eine gewerbliche Inhaltsversicherung?

Mit einer Geschäftsinhaltsversicherung bist du gegen die am häufigsten auftretenden Schäden, die im Zusammenhang mit dem firmeneigenen Inventar entstehen können, abgesichert. Dazu zählen:

  • Brand
  • Blitzschläge und Explosionen
  • Einbruch, Diebstahl, Raub, Vandalismus
  • Wasserschäden
  • Sturmschäden, Hagelschäden
  • weitere Elementarschäden (z.B. Lawinen, Erdrutsche, Überschwemmung)

Je nach Branche kann es auch ein sinnvoller Schritt sein, die Inhalts- bzw. Inventarversicherung durch ergänzende Module für folgende Risiken zu erweitern:

  • Schäden durch Böswilligkeit
  • Aussperrung
  • Rauch, Ruß
  • Fahrzeugaufprall
  • Unbekannte Gefahren (sog. Allgefahrendeckung)

Eine Inhaltsversicherung deckt nicht bei allen Versicherern Schäden ab, die durch grobe Fahrlässigkeit entstehen. Vorsätzliches Handeln ist grundsätzlich nicht versichert. In der Regel zählen auch Krieg, Kernenergie und schwere Naturkatastrophen (bspw. Sturmfluten, Tsunamis) zu den Ursachen, die vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind.

Wie hilft mir eine Inventarversicherung im Schadensfall?

Entsteht dir oder deinem Gewerbe ein Inventarschaden, kann eine Geschäftsinhaltsversicherung auf verschiedene Weise helfen: Zum einen kommt sie für die Kosten auf, die bei der Reparatur, Wiederherstellung oder Wiederbeschaffung von Gegenständen, Geräten und Waren entstehen. Zum anderen trägt sie auch die Kosten, die im Lauf dieser Prozesse entstehen. Dazu können beispielsweise Aufräum- oder Löschkosten, Sicherungskosten und Zahlungen für Sachverständige gehören.

Der Sachschadenswert wird dabei über den Neuwert des beschädigten Inventars oder – bei besonders alten Geräten – über den Wiederverkaufswert ermittelt.

Welches Inventar sichert eine gewerbliche Inhaltsversicherung ab?

Eine Inhalts- und Inventarversicherung haftet für Schäden an beweglichem Firmeneigentum. Das bedeutet: Inventar, das zur Ausführung eines Geschäfts notwendig ist. Dazu zählen sowohl technische als auch kaufmännische Einrichtungen sowie gelagerte Waren:

  • Technische Einrichtung: alle Maschinen und Geräte, die ein Gewerbe für seine Tätigkeit benötigt
  • Kaufmännische Einrichtung: Einrichtung, wie etwa Schreibtische und Büromöbel

Auch fremdes Eigentum, das dem Betrieb beispielsweise von Kunden zur Verfügung gestellt wurde und Arbeitsmaterialien von Angestellten sind im Versicherungsschutz mit inbegriffen.

In einigen Sonderfällen sollte vorab geprüft werden, ob die Inhaltsversicherung greift: Daten und Computerprogramme zählen für viele Versicherer nicht als Gegenstände und müssen daher zusätzlich durch eine Elektronik- oder Cyberversicherung geschützt werden. Auch größere Summen Bargeld oder Wertgegenstände sind nicht immer – oder nur unter bestimmten Bedingungen – mitversichert. Siehst du deinen Betrieb hier einem besonderen Risiko ausgesetzt, kann dieses jedoch durch erweiterte Konditionen oder eine zusätzliche Versicherung abgedeckt werden.

Ist eine Inhaltsversicherung verpflichtend?

Eine Geschäftsinhaltsversicherung ist für Unternehmer nicht gesetzlich verpflichtend. Insbesondere für kleine und mittelgroße Gewerbe gibt es jedoch einfache Gründe, die sie zumindest indirekt verpflichtend machen, um im Ernstfall den Fortbestand des Unternehmens zu sichern: Liegt kein Versicherungsschutz vor, müssen die Kosten vom Unternehmen (oder der Geschäftsführung) getragen werden. Insbesondere für kleinere Unternehmen und Selbstständige hätte ein solcher Fall meistens zukunftsgefährdende Folgen.

Wie viel kostet eine Geschäftsinhaltsversicherung?

Wie auch bei anderen Hausratsversicherungen ist die Spannweite der monatlichen Versicherungskosten bei einer Geschäftsinhaltsversicherung sehr groß. Das liegt unter anderem daran, dass der Wert des abgesicherten Inventars und die individuellen Risiken, denen Geschäfte und Betriebe ausgesetzt sind, sehr stark variieren. Folgende Faktoren spielen beim Abschluss einer Betriebsinhaltsversicherung und den damit verbundenen Kosten eine zentrale Rolle:

  • Größe des Gewerbes
  • geplante Deckungssumme
  • Art des Betriebs
  • Standort
  • Gebäudeart und Sicherungsmaßnahmen
  • Schadenshistorie

Mit der Angabe von einigen wenigen Eckdaten zu deinem Unternehmen können wir innerhalb von wenigen Minuten dein personalisiertes Versicherungsangebot erstellen. Durch die unmittelbare Preisberechnung weißt du zudem sofort, welche Kosten bzw. Prämien mit der Inventarversicherung verbunden sind.

Welche Deckungssumme wird für eine Inhaltsversicherung empfohlen?

Die Deckungssumme (auch Versicherungssumme genannt) ist die maximale Schadenssumme, die ein Versicherer im Schadensfall an dich ausbezahlt. Bei einer Inhalts- bzw. Inventarversicherung sollte sie immer möglichst so gewählt werden, dass sie den Neuwert aller abgesicherten Geräte und Lagerbestände sowie die Umbaukosten, die durch einen Schaden entstehen, decken kann. Da dieser Wert über die Zeit nicht gleich bleibt, wird empfohlen, die Deckungssumme mindestens 10 % über dem einkalkulierten maximalen Schadenswert anzusetzen.