betriebshaftpflicht_handwerker (3).jpg
filter

Individuelle Versicherungen für Handwerker und Betriebe 

  • maßgeschneiderte Gewerbeversicherung
  • unverbindliche Angebotsberechnung
  • online abschließen und verwalten
Outlined.svg
ekomi

Kundenzufriedenheit

4.8/5

Unsere Versicherungspartner

ARAG.svg
R+V.svg
Hiscox.svg
Kravag.svg
Barmenia.svg
logo of aig insurance
man holding protective shield

Welche Schäden werden abgedeckt?

  • Personen-, Sach- und Vermögensfolgeschäden Dritter
  • Schäden durch beauftrage Sub-Unternehmen
  • Diebstahl auf der Baustelle und aus dem Fahrzeug
  • Arbeiten am und mit dem Gerüst
  • Kosten für Rechtsstreitigkeiten
man holding wallet

Was kostet mich meine Versicherung?

Den Versicherungsschutz für Handwerker gibt es bei uns schon

ab 4,08 € / monatlich

Möchtest du wissen, was deine maßgeschneiderte Versicherung für Handwerker kostet? Mit nur wenigen Angaben, können wir die Versicherungskosten passgenau für dich berechnen.
man next to clock showing nine minutes

Abgesichert in 9 Minuten*

Schritt 1 – Beantworte uns Fragen zu deinem Business

Schritt 2 – Erhalte eine Produktempfehlung und Angebotsberechnung

Schritt 3 – Schließe deine Versicherung direkt ab und verwalte sie 100 % digital

*Abhänging vom gewählten Versicherungsprodukt, dem Startdatum oder dem Versicherungspartner.

Versicherungen für Handwerker und Handwerksbetriebe

Für einen handwerklichen Betrieb ist die Zufriedenheit von Kunden und Auftraggebern besonders wichtig. Wenn während der Ausübung dieser ein Schaden entsteht, ist meist nicht nur der Ärger groß – auch die Kosten können schnell zum Problem werden. Damit du, deine Mitarbeiter und auch deine Kunden sich keine Sorgen um die finanziellen Folgen machen müssen, ist ein maßgeschneiderter Versicherungsschutz für alle handwerklichen Berufsgruppen und ihre Betriebe entscheidend. Mit unserer Hilfe kannst du dich auch ganz ohne Vorwissen mit wenigen Klicks rundum absichern.

Handwerksbetriebe maßgeschneidert versichern mit insureQ

Unternehmer und Gründer aus dem Handwerksbereich sind immer auch für die Absicherung ihres Betriebes verantwortlich. Versicherungsexperte musst du dafür allerdings nicht sein: Bei uns reicht es aus, wenn du unserem Algorithmus ein paar grundlegende Fragen zu deinem Betrieb und deinen Handwerkstätigkeiten beantwortest.

Die Antworten helfen uns dabei, die passenden Versicherungen für dich auszuwählen und daraus ein passgenaues Versicherungspaket zu erstellen, das auf alle unnötigen Extras verzichtet und dich zu möglichst geringen Kosten optimal vor den typischen Berufsrisiken schützt. Das Versicherungspaket kannst du natürlich individuell anpassen. Wenn du dabei Fragen hast, stehen unsere Experten auf Wunsch auch telefonisch für dich bereit. Sobald du zufrieden bist, kannst du alle wichtigen Versicherungen innerhalb weniger Minuten online abschließen und bist rundum abgesichert.

Unsere Vorteile für selbstständige Handwerker und Unternehmen

vollständiges Versicherungspaket für selbstständige Handwerker und Handwerksbetriebe

dein maßgeschneidertes Versicherungskonzept – zu 100 % auf deinen Handwerksbetrieb angepasst

beauftrage Sub-Unternehmer sind mitversichert

Absicherung der Ausstattung auf der Baustelle und von Gerüstarbeiten

Versicherung des Werkzeugkoffers im Falle eines Diebstahls – auch aus dem Fahrzeug

Abschluss einfach online oder persönliche Beratung durch insureQ-Expertenteam

Bei der Absicherung deines Unternehmens kannst du auch auf die Expertise unserer erfahrenen Partner-Versicherungen bauen: Durch die Zusammenarbeit mit ARAG, Hiscox und die R+V Versicherung können wir Handwerkern die bestmögliche Absicherung gegen alle Gefahren bieten.

Welche Versicherungen benötige ich als Handwerker?

Ob Maler, Friseur, Fliesenleger oder Elektrotechniker: Jedes Handwerksunternehmen braucht einen gewerblichen Versicherungsschutz, um sich gegen die Risiken der beruflichen Tätigkeiten abzusichern. Fehler und Unfälle gehören einfach mit zum Berufsalltag – sie können schnell passieren und bringen häufig Kosten im sechs- bis siebenstelligen Bereich mit sich, die vor allem für kleinere Betriebe existenzbedrohend sein können. Um alle Risiken optimal abzudecken, gibt es keine einzelne Versicherung für Handwerker – ein guter, umfassender Versicherungsschutz setzt sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen, die wir dir hier kurz vorstellen wollen.

Die Betriebshaftpflichtversicherung für Handwerker

Eine der wichtigsten Absicherungsmaßnahmen für Garten- und Landschaftsbauer, Maurer oder Tischler ist immer die Betriebshaftpflichtversicherung. Ganz egal, wie sorgfältig du und dein Betrieb arbeiten: Das Risiko für Personen- und Sachschäden gehört einfach zur Branche.

Die Betriebshaftpflichtversicherung sichert dein Unternehmen deshalb gegen beide Schadensformen ab. Bei Personenschäden übernimmt sie beispielsweise Behandlungskosten und kommt für entfallene Einkünfte der verletzten Person auf. Verursacht dein Unternehmen einen Sachschaden, trägt sie die Reparatur- und Wiederherstellungskosten. Auch die finanziellen Folgekosten, die aus solchen Schäden entstehen, sind gedeckt.

Vor allem auf dem Bau passieren jährlich viele Unfälle - nicht zuletzt im Zusammenhang mit Arbeiten auf und an Gerüsten. Das Risiko für Personenschäden durch diese Tätigkeiten lässt sich mit unserer Betriebshaftpflichtversicherung zuverlässig absichern. Und auch Schäden durch die fehlerhafte Einweisung von Fahrzeugen sind im Versicherungsschutz bereits enthalten.

Ohne eine Betriebshaftpflicht bist du als Geschäftsführer mit deinem Privatvermögen haftbar, wenn etwas passiert. Das kann bei größeren Schäden existenzbedrohend werden. Wie wichtig der Schutz für Handwerker sein kann, zeigen dir auch folgende Beispiele:

  • Bei Malerarbeiten stößt ein Mitarbeiter einen Eimer Farbe um. Er beschädigt die neu im Haus verlegten Marmorfliesen. Diese müssen nun ersetzt werden und es entstehen hohe Kosten. Die Betriebshaftpflichtversicherung kommt für den Sachschaden auf.
  • Du schneidest einem Kunden gerade die Haare, als du dich erschrickst und ihn so versehentlich mit der Schere am Ohr verletzt. Nun sollst du für das entsprechende Schmerzensgeld aufkommen.

  • Dir passiert beim Verlegen von Fliesen ein Fehler – ein Kunde stolpert über eine falsch verlegte Kachel und verletzt sich dabei am Kopf. Es entstehen hohe Behandlungskosten und der Kunde muss für einige Monate seine berufliche Tätigkeit pausieren. Die Betriebshaftpflichtversicherung übernimmt die Kosten für die ärztliche Behandlung, das Schmerzensgeld und das ausgefallene Einkommen des Kunden.

Viele Kunden achten bei der Nutzung von handwerklichen Dienstleistungen darauf, ob ein Unternehmen über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügt. Das bedeutet: Auch wenn die Betriebshaftpflicht für Handwerker nicht gesetzlich vorgeschrieben ist, kann sich ein entscheidender Faktor sein, um zusätzliche Aufträge zu gewinnen.

Die Geschäftsinhaltsversicherung für Handwerksbetriebe

Als Handwerker verfügst du vielleicht über ein Geschäft oder ein Lager mit teuren Arbeitsmitteln, Werkzeugen oder gelagerten Materialbeständen. Sowohl dein Inventar als auch deine Büroräume, Lagerbestände und Elektronik sind vielen Gefahren von außen ausgesetzt, vor denen du dich mit einer Inhaltsversicherung schützen kannst. Sie haftet im Fall von Einbrüchen, Diebstahl, Bränden, Blitzeinschlag oder Wasserschäden in allen deinen gewerblichen Räumlichkeiten und kommt für die hohen Reparatur- und Wiederherstellungskosten auf.

Eine Inhaltsversicherung bewahrt dich davor, die möglicherweise existenzbedrohenden Kosten im Schadensfall selbst tragen zu müssen. Unser Schadensbeispiel zeigt, warum das so wichtig ist:

Durch einen Rohrbruch werden deine betrieblich genutzten Räume, in denen du alle deine Arbeitsmittel (z. B. Werkzeug) aufbewahrst, überflutet. Das komplette Inventar wird unbrauchbar und es entstehen hohe Neuanschaffungskosten. Damit du deinen Betrieb so schnell wie möglich fortsetzen kannst, übernimmt die Geschäftsinhaltsversicherung die Kosten der Wiederherstellung.

Bei insureQ sind Glasbruch und Transportschäden bereits in den Versicherungspaketen enthalten. Wenn du auch an einer Versicherung für Elektronikschäden und Ertragsausfälle interessiert bist, dann kannst du dich dazu von einem unserer Versicherungsexperten in einem persönlichen Gespräch gerne beraten lassen.

Die Maschinenbruchversicherung für Werkstätten & Betriebe

Für viele Handwerker sind das richtige Werkzeug und funktionstüchtige Maschinen entscheidend für die täglichen Arbeitsabläufe. Damit dein Betrieb möglichst reibungslos und ohne größere Verdienstausfälle weiter läuft, auch wenn mal eine Maschine zu Schaden kommt, solltest du dich mit einer Maschinenbruchversicherung absichern.

In den Schutz integriert sind sowohl stationäre Maschinen (z. B. Fräsen, Waagen oder Hebebühnen) als auch fahrbare Maschinen (z. B. Kräne, Bagger oder Gabelstapler). Für fahrbare Maschinen empfiehlt sich der Abschluss einer zusätzlichen Kaskoversicherung.

Kommt eine deiner Maschinen durch Bedienfehler, Vandalismus, Produktionsfehler oder Kurzschlüsse zu Schaden, übernimmt die Versicherung die hohen Kosten zur Wiederherstellung oder Reparatur. Wenn du zwischenzeitlich ein Ersatzgerät mieten musst, trägt deine Maschinenbruchversicherung auch hierfür die Kosten. Wie das in der Praxis aussieht, zeigt dir unser Schadensbeispiel:

Durch einen Bedienfehler beschädigt ein Mitarbeiter den Hebemechanismus deines Gabelstaplers, den du für die Verladung von Baumaterialien benötigst. Du musst die hohen Kosten nicht selbst tragen; stattdessen übernimmt deine Maschinenbruchversicherung sowohl die Reparatur deines Gabelstaplers als auch die Mietkosten für einen Ersatz für dich.

Die Elektronikversicherung für Handwerker

Nicht nur wichtige Maschinen kannst du ganz unkompliziert gegen alle Schäden absichern: Auch elektronische Geräte wie Handys, Computer, Kassensysteme oder Messtechnik können über eine Elektronikversicherung geschützt werden. Sie schützt dich etwa bei Bedienfehlern, Materialfehlern, Kurzschlüssen oder Vandalismus und übernimmt die Kosten der Reparatur und für Leih- und Neugeräte. Ein Beispiel aus der Praxis:

Ein Handwerker stolpert in deiner Werkstatt über ein Kabel und lässt dabei ein neues Messgerät fallen, das sofort zu Bruch geht. Die Kosten für die Reparatur sowie die Miete eines Ersatzgerätes übernimmt die Elektronikversicherung für dich.

Wenn du an einer Elektronikversicherung interessiert bist, empfehlen wir dir, dass du einen persönlichen Termin mit einem unserer Experten vereinbarst.

Die Cyberversicherung für Handwerker

Die meisten modernen handwerklichen Betriebe arbeiten heute mit speziellen Softwares, haben Kanäle auf sozialen Medien oder kommunizieren mit ihren Kunden per E-Mail. Das bringt viele Vorteile, aber auch ein paar Risiken mit sich: Technische Fehler oder Hackerangriffe können den Betrieb für einige Zeit lahmlegen oder für den Verlust von sensiblen Kundendaten sorgen.

Genau diese Schadensfälle sichert eine Cyberversicherung ab: Bei Schäden, die dir im digitalen Raum entstehen trägt sie die entstandenen Schadenskosten – etwa für die Wiederherstellung verlorener Daten:

Durch einen Hackerangriff verschaffen sich Kriminelle Zugang zu deiner Kundendatenbank und stehlen wichtige Kontaktdaten. Die betroffenen Kunden verlangen nun Schadensersatz. Deine Cyberversicherung begleicht die Forderungen für dich und übernimmt außerdem die Kosten für die Wiederherstellung der Daten.

Welche Summe sollte von meiner Versicherung gedeckt werden?

Unter dem Begriff der Deckungssumme versteht man den maximalen Betrag, den eine Versicherung im Schadensfall auszahlen kann. Diese sollte natürlich hoch genug angesetzt sein, um alle potenziellen Risiken im Notfall absichern zu können, ohne dabei die monatliche Versicherungsprämie zu weit nach oben zu treiben.

Da es im Handwerk so viele unterschiedliche Bereiche und Risiken gibt, lässt sich die optimale Deckungssumme nur schwer verallgemeinern. Mit unserem Algorithmus hast du trotzdem die Möglichkeit, schnell und einfach herauszufinden, welche Deckungssummen die richtigen für dich und deinen Betrieb sind. Indem du ein paar Fragen zu deiner Tätigkeit beantwortest, wählt er die passenden Versicherungen für dich aus und schneidet die Deckungssummen direkt auf deine Risiken zu.

Wie viel kosten Gewerbeversicherungen für Handwerker?

Die Kosten der Gewerbeversicherungen für Handwerker werden auf Basis einer ganzen Reihe von Faktoren berechnet: Die Betriebsgröße, die Branche und das individuelle Risiko für Schäden spielen dabei eine große Rolle. Das bedeutet: Auch hier lassen sich nur schwer allgemeingültige Preise nennen.

Mit unserer Hilfe hast du trotzdem schnell einen Überblick darüber, welche Kosten für deine individuelle Versicherung anfallen: Unser Algorithmus zeigt dir mit der unmittelbaren Preisberechnung direkt, welcher Bestandteil deiner Versicherung mit welchen Beiträgen einhergeht. Dabei kannst du dir immer sicher sein, dass wir von Anfang an auf unnötige Extras verzichten und dir nur die Versicherungen anzeigen, die du tatsächlich brauchst.

Maßgeschneiderte Versicherungen für Handwerker

Einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz für das eigene Unternehmen zu finden muss nicht kompliziert sein oder lange dauern: Wir unterstützen Selbstständige und kleine Betriebe aus dem Handwerksbereich den optimalen Versicherungsschutz zu finden, ohne dass dabei langwierige Beratungsgespräche, viel Vorwissen und eine aufwendige Verwaltung nötig sind. Dazu gehört für uns auch, dir alle wichtigen Versicherungen aus einer Hand zu bieten. Mit ein paar Minuten Zeit kannst du dich so bei uns ganz einfach rundum absichern.

    Inhaltsverzeichnis

  • Versicherungen für Handwerker und Handwerksbetriebe
  • Handwerksbetriebe maßgeschneidert versichern mit insureQ
  • Welche Versicherungen benötige ich als Handwerker?
  • Welche Summe sollte von meiner Versicherung gedeckt werden?
  • Wie viel kosten Gewerbeversicherungen für Handwerker?
  • Maßgeschneiderte Versicherungen für Handwerker