woman infront of computer screen showing code
filter

Cyber-Versicherung für dein Unternehmen – maßgeschneidert und personalisierbar

  • maßgeschneiderte Gewerbeversicherung
  • unverbindliche Angebotsberechnung
  • online abschließen und verwalten
Outlined.svg
ekomi

Kundenzufriedenheit

4.8/5

Unsere Versicherungspartner

ARAG.svg
R+V.svg
Hiscox.svg
Kravag.svg
Barmenia.svg
logo of aig insurance
man holding protective shield

Welche Schäden werden abgedeckt?

  • Folgen von Netzwerksicherheitsverletzungen und Cyber-Angriffen
  • finanzielle Schäden aus Datenrechtsverletzungen
  • Bedienfehler der eigenen IT
  • Rufschädigungen durch Cyber-Vorfälle
man holding wallet

Was kostet mich meine Versicherung?

Die Cyber-Versicherung gibt es bei uns schon

ab 57,50 € / monatlich

Möchtest du wissen, was deine maßgeschneiderte Cyber-Versicherung kostet? Mit nur wenigen Angaben, können wir die Versicherungskosten passgenau für dich berechnen.
man next to clock showing nine minutes

Abgesichert in 9 Minuten*

Schritt 1 - Beantworte uns Fragen zu deinem Business

Schritt 2 - Erhalte eine Produktempfehlung und Angebotsberechnung

Schritt 3 - Schließe deine Versicherung direkt ab und verwalte sie 100% digital

*Abhänging vom gewählten Versicherungsprodukt, dem Startdatum oder dem Versicherungspartner.

Internetrisiken durch eine Cyber-Versicherung für Unternehmen absichern

Die Branche spielt heutzutage kaum mehr eine Rolle – sobald du oder dein Unternehmen online tätig seid, besteht immer auch ein Risiko, zum Opfer von Cyberkriminalität zu werden. Wir unterstützen dich, um dich und dein Unternehmen mit der passenden Cyber-Versicherung (auch Cyber-Risk-Versicherung) gegen Angriffe und Datenverluste zu schützen.

Versicherungsschutz im digitalen Raum – leicht gemacht

Hacker-Angriffe, Datendiebstahl oder Computerviren können sensible Unternehmensdaten kompromittieren und deinem Unternehmen so einen enormen Schaden zufügen. In solchen Fällen greift eine Cyber-Versicherung, die deinen Betrieb im digitalen Umfeld vor unterschiedlichsten Schadensarten schützt.

Deine Versicherung kommt dabei nicht nur für die entstandenen Schäden auf: Ein Team aus IT-Krisenexperten, PR-Beratern und Datenschutzanwälten begleitet dein Unternehmen über den ganzen Schadensverlauf hinweg und unterstützt dich im Ernstfall umfassend. Wir arbeiten außerdem präventiv, indem wir deinem Unternehmen Cyber-Trainings zur Vorbeugung potenzieller Risiken zur Verfügung stellen.

Cyber-Versicherung – mit wenigen Klicks zum vollständigen Schutz

Wir können die komplette digitale Infrastruktur deines Unternehmens innerhalb weniger Minuten absichern. Dafür teilst du zunächst die wichtigsten Eckdaten zu deinem Unternehmen mit uns. Auf dieser Grundlage ermittelt unser Algorithmus einfach das Versicherungspaket, das am besten zum Unternehmen und den tatsächlichen Risiken passt. Dabei achten wir besonders darauf, nur die Versicherungsaspekte zu integrieren, die du tatsächlich benötigst. Selbstverständlich kannst du den vorgeschlagenen Schutz selbst anpassen und dich für diesen Schritt auch am Telefon persönlich von unseren Versicherungs-Experten beraten lassen.

Sobald der Cyber-Versicherungsschutz zu 100 % deinen Vorstellungen entspricht, kannst du deinen Vertrag direkt online abschließen. Du bist ab sofort gegen alle Risiken aus dem digitalen Umfeld gewappnet und kannst Tag und Nacht auf unseren Schutz bauen.

Die Vorteile unserer Cyber-Versicherung:

  • individuell angepasste Cyber-Versicherung für dein Gewerbe
  • 100 % digital – ohne Verwaltungsaufwand
  • vollständiges Versicherungsangebot verfügbar innerhalb von Minuten
  • inkl. Training für das gesamte Unternehmen zur präventiven Absicherung gegen Cyber-Risiken
  • Schadensmeldungen & Vertragsanpassungen direkt online abwickeln
  • persönliche Beratung und alle Versicherungen aus einer Hand
  • Hiscox als Versicherungsträger und erfahrener Partner
Entsteht dir ein Schaden, kannst du ihn uns jederzeit online melden. Unser Expertenteam ist für dich da. Benötigst du einmal eine persönliche Beratung, stehen wir dir selbstverständlich per Telefon zur Verfügung.

Die gewerbliche Cyber-Versicherung – ganz einfach erklärt

Mit unserer Cyber-Versicherung schützt du ohne Aufwand die digitale Infrastruktur deines Unternehmens. Wie das funktioniert, welche Schäden abgedeckt sind und warum fast jeder Betrieb eine Cyber-Versicherung benötigt, erfährst du hier.

Was ist eine Cyber-Versicherung?

Auch im digitalen Umfeld können deinem Unternehmen Schäden entstehen: Eine beschädigte digitale Infrastruktur und Datenverlust haben häufig hohe Schadensersatzforderungen zur Folge – beispielsweise, weil vertrauliche Informationen nach Außen gelangen. Um dich und dein Unternehmen sowohl vor den Angriffen als auch vor den finanziellen Risiken zu schützen, gehört eine Cyber-Versicherung (seltener auch IT-Versicherung oder Cyber-Risk-Versicherung genannt) mit zu den elementaren Bausteinen eines modernen Versicherungsschutzes für Selbstständige und Unternehmen.

Gut zu wissen: Der Definition nach ist die Cyber-Versicherung kein “klassisches” Versicherungsprodukt und zählt nicht zu den Haftpflichtversicherungen. Sie greift demnach nicht nur bei Haftpflichtansprüchen Dritter, sondern auch bei Eigenschäden und Betriebsausfallschäden:

  • Eigenschäden umfassen alle Schäden – materiell und finanziell –, die einem Betrieb im digitalen Raum entstehen können. Dazu zählen etwa Wiederherstellungskosten von Daten oder IT-Hardware.

  • Zu den Haftpflichtschäden zählen alle Schäden, die ein Unternehmen gegenüber Dritten verursacht. Neben Vermögens- oder Sachschäden sind hier auch immaterielle Schäden (z. B. Persönlichkeitsrechtsverletzung) mit inbegriffen.

  • Wird ein Betrieb aufgrund eines IT-Schadens für längere Zeit lahmgelegt, entstehen gegebenenfalls Verdienstausfälle. Auch diese Betriebsausfallschäden werden von einer Cyber-Versicherung gedeckt.

Schadensbeispiele: Wann haftet eine Cyber-Versicherung?

Die Risiken, denen ein Unternehmen im digitalen Raum ausgesetzt ist, können vielfältig sein: Neben bekannten Gefahren der Cyberkriminalität (z. B. Hacker-Angriffe, Computerviren oder IT-Ausfälle) können auch weniger bekannte Risiken wie Ransomware-Schäden, ein verlorener Laptop oder eine Denial-of-Service(DoS)-Attacke schwerwiegende Folgen für ein Unternehmen nach sich ziehen. Wie das aussehen kann, zeigen diese Schadensbeispiele:

  • IT-Bedienfehler: Einem deiner Mitarbeiter passiert bei der Bedienung des IT-Systems ein Fehler und er löscht wichtige Kundendaten. Die Daten müssen wiederhergestellt und der Kunde informiert werden, was hohe Kosten und geschädigtes Kundenvertrauen zur Folge haben kann.

  • Hackerangriff: Deine IT-Infrastruktur wird Opfer eines Hackerangriffs und wichtige Kundendaten geraten in die falschen Hände. Dir und deinen Kunden entstehen finanzielle Schäden, die nun von dir getragen werden müssen.

  • Ransomware-Angriff: Hacker verschaffen sich Zugang zu einem deiner Server und verschlüsseln wichtige Daten, die nur gegen eine hohe Lösegeldsumme freigegeben werden. Die Daten müssen nun von einem Experten wieder entschlüsselt werden.

  • Datenrechtsverletzung: Dein Unternehmen verstößt gegen die gesetzlichen Geheimhaltungspflichten der DSGVO. Es entstehen Schadensersatzforderungen.

Ergänzend zu möglichen Schadensersatzforderungen (z. B. bei veröffentlichten Kundendaten) trägt die Cyber-Versicherung auch Kosten für weitere Leistungen wie etwa die Wiederherstellung von Datensätzen oder Krisenmanagement.

In Fällen, in denen grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz für Schäden verantwortlich sind, haftet die Versicherung nicht. Auch Betriebsunterbrechungskosten durch Schäden am Inventar übernimmt die Cyber-Versicherung für Unternehmen nicht. Hier greift die separate Cyber-Betriebsunterbrechungsversicherung.

Benötigt mein Unternehmen eine Cyber-Versicherung?

Der Abschluss einer Cyber-Versicherung ist in keiner Branche verpflichtend. Trotzdem sollten sich alle Unternehmen und Selbstständigen – nicht nur digitale Dienstleister oder E-Commerce Shops – Gedanken um die Absicherung in diesem Bereich machen.

Die Mehrheit aller Unternehmen arbeitet mittlerweile mit digitalen Hilfsmitteln und Programmen; E-Mail-Verkehr ist ein absolutes Muss. Auch durch die Verlagerung der Arbeit ins Homeoffice und durch Remote-Work-Modelle entstehen neue Risiken der Cyberkriminalität, die durch veraltete Versicherungsmodelle nicht mehr abgedeckt sind. Eine Cyber-Versicherung bringt deinen Versicherungsschutz in den digitalen Raum, deckt dort alle zu erwartenden Gefahren ab und kann so im Ernstfall zukunftssichernd sein.

Die Bundesregierung empfiehlt Unternehmern aus diesem Grund den Abschluss einer Cyber-Versicherung und bewertet sie als eine sinnvolle Ergänzung zu jedem bereits vorhandenen Versicherungspaket.

Wie viel kostet eine Cyber-Versicherung?

Wie hoch die monatlichen Kosten für eine Cyber- bzw. Cyber-Risk-Versicherung sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab und lässt sich deshalb nur schwer pauschalisieren. Bei der Ermittlung der Kosten spielen unter anderem die folgenden Aspekte eine zentrale Rolle:

  • gewünschte Deckungssumme
  • individuelles Cyber-Risiko
  • Betriebsgröße und Umsatz
  • Branche
  • vorliegende Sicherheitsstandards

Wir können anhand gezielter Fragen ein vollumfängliches Versicherungspaket für deine Firma erstellen, das maßgeschneidert an alle deine Bedürfnisse angepasst ist. Dabei arbeiten wir genauer als ein herkömmlicher Beitragsrechner auf Vergleichsportalen und können dir deinen Versicherungsschutz innerhalb von nur wenigen Minuten zur Verfügung stellen. Durch die unmittelbare Kostenberechnung weißt du zudem immer direkt, welchen Prämien einzelne Bestandteile der Cyber-Versicherung verbunden sind.

Wie hoch sollte die Deckungssumme einer Cyber-Versicherung sein?

Unter der Deckungssumme (auch Versicherungssumme) versteht man den maximalen Geldbetrag, den ein Versicherungsdienstleister im Schadensfall auszahlen wird. Diese Summe ist, genau wie die Kosten einer Cyber-Versicherung, stark von individuellen Faktoren abhängig. Darunter fallen unter anderem:

  • Branche und Tätigkeit
  • Umsätze
  • vorliegende IT-Sicherheitsmaßnahmen
  • potenzielles Schadensrisiko
  • potenzielle Reparaturkosten

Auch die Höhe der Deckungssumme sollte vor Abschluss einer Cyber-Versicherung für Unternehmen unbedingt an die individuellen Sicherheitsbedürfnisse angepasst werden.

    Inhaltsverzeichnis

  • Internetrisiken durch eine Cyber-Versicherung für Unternehmen absichern
  • Versicherungsschutz im digitalen Raum – leicht gemacht
  • Cyber-Versicherung – mit wenigen Klicks zum vollständigen Schutz
  • Die gewerbliche Cyber-Versicherung – ganz einfach erklärt
  • Was ist eine Cyber-Versicherung?
  • Schadensbeispiele: Wann haftet eine Cyber-Versicherung?
  • Benötigt mein Unternehmen eine Cyber-Versicherung?
  • Wie viel kostet eine Cyber-Versicherung?