insureQ

Betriebshaftpflichtversicherung für die Pferdehaltung

  • maßgeschneiderte Gewerbeversicherung
  • unverbindliche Angebotsberechnung
  • online abschließen und verwalten
man holding protective shield

Welche Schäden werden abgedeckt?

  • Personen-, Sach- und Vermögensfolgeschäden
  • Verletzungen von Reitschülern
  • Eigentumsbeschädigungen durch Pferde
  • Verdienstausfall nach Reitunfällen
man next to clock showing nine minutes

Abgesichert in 9 Minuten!*

Schritt 1 - Beantworte uns Fragen zu deinem Business

Schritt 2 - Erhalte eine Produktempfehlung und Angebotsberechnung

Schritt 3 - Schließe deine Versicherung direkt ab und verwalte sie 100% digital

*Abhänging vom gewählten Versicherungsprodukt, dem Startdatum oder dem Versicherungspartner.

Maßgeschneiderte Absicherung für Pferdebetriebe

Chrisitan Gengler Profil.jpg

Christian Gengler, MSc.

Versicherungsexperte

Ob für den Reitsport oder den Freizeitbetrieb: Die Haltung von Pferden ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Ställe, Reithallen und Pferdekoppeln bedeuten für ihre Inhaber immer auch ein hohes Schadensrisiko, gegen das sie sich aber ganz einfach absichern können. Wir bringen dich in nur 9 Minuten zu deiner individuellen Betriebshaftpflichtversicherung, mit der du im Schadensfall immer auf der sicheren Seite bist.

Betriebshaftpflicht: Wie schützen sich gewerbliche Pferdehalter im Schadensfall?

Die Arbeit mit Tieren ist nie zu 100 % vorhersehbar – umso wichtiger ist es, rechtzeitig für die passende Absicherung zu sorgen. Um sich vor den finanziellen Folgen von Personen- und Sachschäden gegenüber Dritten zu schützen, sollte jeder Pferdebetrieb auf eine maßgeschneiderte Betriebshaftpflichtversicherung setzen. Sie kommt im Ernstfall für die Schadensersatzforderungen auf und sichert damit auch die Zukunft des Betriebs und der Inhaber: Manche Schadensfälle (z. B. Verletzungen) können Forderungen im sechs- oder siebenstelligen Bereich verursachen – und damit lebenslange finanzielle Folgen für die Verantwortlichen haben, wenn der passende Versicherungsschutz fehlt.

insureQ: risikobezogene Betriebshaftpflicht für Pferdebetriebe

Da die Betriebshaftpflicht zu den wichtigsten Versicherungen für alle gewerblichen Pferdehalter zählt, wollen wir dir die Absicherung so einfach wie möglich machen. 9 Minuten reichen aus, um deinen Betrieb mit insureQ gegen alle Risiken des beruflichen Alltags zu schützen. Lange Beratungsgespräche und komplizierte Versicherungsbegriffe gibt es bei uns nicht: Du musst kein Vorwissen mitbringen, sondern kannst unserem Algorithmus einfach ein paar Fragen zu deinem Betrieb beantworten. Er kennt die typischen Risiken, wählt die passenden Versicherungen aus und berechnet dir ein maßgeschneidertes Angebot mit allen Kosten.

Dabei kannst du dir sicher sein, dass immer nur die Bestandteile der Versicherungen ins Angebot kommen, die du wirklich brauchst – unnötige Extras gibt es bei uns nicht und wenn du Fragen zu einzelnen Punkten hast, steht unser Expertenteam für dich bereit.

Gewerbeversicherung von insureQ – unsere Vorteile für die Pferdehaltung:

  • maßgeschneiderte Betriebshaftpflicht für Reiterhöfe, Reitschulen, Pferdepensionen u. v. m.

  • Pferdebetriebe in nur 10 Minuten gegen alle Risiken absichern

  • jederzeit verfügbar: Schadensmeldungen einfach online einreichen

  • umfassende Absicherung für deinen Betrieb – alle Versicherungen aus einer Hand

  • Erfahrung und Expertise: Hiscox, ARAG und R+V Versicherung als zuverlässige Versicherungsträger

Wir wissen, wie wichtig es ist, im Ernstfall einen zuverlässigen Ansprechpartner zu haben. Deshalb bieten wir dir alle wichtigen Versicherungen direkt aus einer Hand. Im Schadensfall oder bei Fragen sind wir immer erreichbar und unsere erfahrenen Experten stehen dir bei jedem Versicherungsthema zur Seite.

Was ist eine Betriebshaftpflicht für die Pferdehaltung?

Ob Bauernhof, Reitschule oder Pferdezucht – wer im Berufsalltag mit Pferden arbeitet, weiß auch, dass die Tierhaltung besondere Risiken mit sich bringt. Kommt es auf dem Hof oder dem Betriebsgelände zu einem Unfall oder Sachschaden, kann das enorme finanzielle Folgen haben: Sobald dritte Personen zu Schaden kommen, können die Schadensersatzforderungen bei Verletzungen schnell in den sechs- oder siebenstelligen Bereich gehen. Da du als Verantwortlicher in solchen Fällen auch mit deinem Privatvermögen haftbar bist, können unversicherte Schäden schnell existenzbedrohend werden und unter Umständen auch die Zukunft des Betriebs gefährden.

Als Absicherung bei Personen- und Sachschäden hilft die Betriebshaftpflicht Pferdebetrieben dabei, sich im Arbeitsalltag vor den Risiken zu schützen: Im Schadensfall übernimmt sie die anfallenden Kosten und bewahrt die Versicherungsnehmer so vor den finanziellen Folgen.

Gut zu wissen: Unternehmen in der Landwirtschaft, zu denen auch Reiterhöfe, Reitschulen, oder Pferdepensionen gehören, sind gesetzlich nicht zum Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung verpflichtet. Da bei der Arbeit mit Tieren aber immer ein größeres Risiko für unvorhergesehene Schäden besteht, gibt es kaum einen Betrieb, der freiwillig auf die Absicherung verzichtet.

Betriebshaftpflicht für gewerbliche Pferdehaltung: Wann schützt sie mich?

Die Arbeit auf einem Reiterhof oder einer Reitschule bringt vor allem eine größere Gefahr für Personen- oder Sachschäden gegenüber Dritten mit sich. Wenn Inhaber, Angestellte oder die Pferde eines Betriebs während der Arbeit einen Schaden verursachen, übernimmt die Betriebshaftpflichtversicherung die anfallenden Kosten in folgenden Fällen:

Sachschäden (z. B. Reparatur- oder Wiederherstellungskosten)

Personenschäden (z. B. Behandlungskosten bei Verletzungen oder Schmerzensgeld)

Vermögensfolgeschäden (z. B. entfallene Einnahmen aufgrund von Personen- oder Sachschäden)

Auch bei unrechtmäßig gestellten Forderungen hilft eine Betriebshaftpflicht: Vorab prüft der Versicherer die Sachlage und übernimmt alle Kosten, die zur Abwehr falsch gestellter Ersatzklagen notwendig sind (= passiver Rechtsschutz).

Fallbeispiele: Wann zahlt die Berufshaftpflicht für Pferdebetriebe?

Unsere Schadensbeispiele zeigen, wie wichtig der Schutz einer Betriebshaftpflichtversicherung im Arbeitsalltag sein kann:

  • Personenschäden: Während einer Reitstunde fällt deine Schülerin vom Pferd und verletzt sich dabei am Fuß. Sie zieht gegen dich vor Gericht und fordert Schmerzensgeld, das von der Betriebshaftpflicht deiner Reitschule übernommen wird.

  • Sachschäden: Du organisierst für deine Reitschüler einen Ausritt. Bei der Vorbereitung tritt ein Pferd auf die Tasche einer Teilnehmerin, in der ihr Smartphone und eine teure Uhr liegen. Die Kosten für die Neubeschaffung der Uhr und die Reparatur des Handys übernimmt die Betriebshaftpflichtversicherung.

  • Vermögensfolgeschäden: Die Mutter eines Reitschülers – eine selbstständige Anwältin – wird nach einer Unterrichtsstunde von einem der Pferde getreten. Sie muss ins Krankenhaus und kann eine Geschäftsreise nicht antreten, wodurch ihr ein wichtiger Auftrag entgeht. Für die ausgefallenen Einnahmen (= Vermögensfolgeschaden) kommt der Versicherer auf.

  • Passiver Rechtsschutz: Der Besitzer eines Pferdes bringt sein Tier im Stall deiner Pferdepension unter. Das Pferd wird nach einigen Wochen krank und muss unter hohem Kostenaufwand von einem Tierarzt behandelt werden. Der Besitzer behauptet vor Gericht, dass sein Pferd durch das falsche Futter in deiner Pension vergiftet wurde. Während einer genaueren Prüfung stellt sich heraus, dass das Pferd sich die Krankheit zuvor bei einem Reiturlaub zugezogen hat. Die Kosten zur Abwehr der Schadensersatzforderungen übernimmt deine Betriebshaftpflicht.

Wer ist in der Betriebshaftpflicht mitversichert?

Ein erfolgreicher Pferdebetrieb benötigt auch das Know-how von qualifizierten Mitarbeitern. Als Geschäftsführer kannst du sie mit einer Betriebshaftpflichtversicherung vor den alltäglichen Berufsrisiken schützen. Diese Personen sind im Versicherungsschutz inbegriffen:

  • sozialversicherungspflichtige Angestellte (Voll- und Teilzeit)
  • Auszubildende

  • Minijobber

  • freie Mitarbeiter

  • Familienangehörige des Versicherungsnehmers

Wie viel kostet eine Betriebshaftpflichtversicherung für Pferdebetriebe?

Nicht jeder Betrieb, in dem Pferde eine zentrale Rolle spielen, hat auch die gleichen Bedürfnisse: Reiterhöfe, Reitschulen oder Pferdepensionen sind bei ihrer täglichen Arbeit ganz verschiedenen Risiken ausgesetzt. Ein maßgeschneiderter Versicherungsschutz ist deshalb auch besonders wichtig: Er greift den Betrieben genau dort unter die Arme, wo sie es benötigen und schützt sie vor den individuellen Gefahren ihres Arbeitsalltages.

Das bedeutet aber auch, dass sich die Kosten für die Versicherung nur schwer verallgemeinern lassen. Deshalb werden sie am besten immer individuell berechnet. Das funktioniert bei uns in wenigen Schritten: Beantworte unserem Algorithmus einfach ein paar Fragen zu deinem Betrieb und der Art der Pferdehaltung, um dir von ihm ein maßgeschneidertes Versicherungspaket mit allen Kosten zusammenstellen zu lassen. Was es bei uns nicht gibt: überflüssige Extrakosten, komplizierte Fachbegriffe und lange Wartezeiten. Bei insureQ bekommst du ganz einfach exakt die Versicherung, die dein Pferdebetrieb wirklich braucht.

Welche Deckungssumme ist für die Pferdehaltung ideal?

Bei jeder Versicherung gehört die vereinbarte Deckungssumme (auch Versicherungssumme genannt) zu den wichtigsten Faktoren für einen wirklich guten Schutz: Sie ist die maximale Summe, die ein Versicherer im Schadensfall ausbezahlt. Da bei der Arbeit mit Pferden immer auch ein Risiko für Schäden mit hohen Kosten besteht, sollte die abgesicherte Summe mindestens im einstelligen Millionenbereich liegen, um eine optimale Deckung garantieren zu können.

Je nach Ausrichtung deines Betriebs kann es aber auch sinnvoll sein, die Versicherungssumme weiter zu erhöhen. Auch bei dieser Entscheidung hilft dir unser Algorithmus weiter: Er kennt die individuellen Risiken bei unterschiedlichen Arten der Pferdehaltung und kann dadurch auch die Deckungssumme der Versicherung exakt anpassen.

insureQ: Reiterhöfe, Pferdeställe & Co. ganz einfach versichern

Bei der Organisation eines Hofes steht die Sicherheit deiner Pferde, deiner Mitarbeiter und deiner Besucher immer im Mittelpunkt. Eine maßgeschneiderte Betriebshaftpflichtversicherung ist in vielen Fällen der wichtigste Baustein einer guten Absicherung. Unser Ziel ist es, dich und deinen Betrieb rundum zu schützen. Auf Wunsch erweitern wir deine Betriebshaftpflicht deshalb zu einem vollständigen Paket, in das zum Beispiel folgende Versicherungen integriert werden können:

Alle unsere Bausteine sind perfekt aufeinander abgestimmt und kommen direkt aus einer Hand. Hol dir bei insureQ ganz einfach den Schutz, der zu deinem Betrieb passt.