insureQ

Berufshaftpflichtversicherung für selbstständige Künstler & Designer

  • maßgeschneiderte Gewerbeversicherung
  • unverbindliche Angebotsberechnung
  • online abschließen und verwalten
man holding protective shield

Welche Schäden werden abgedeckt?

  • Personen- und Sachschäden
  • finanzielle Folgeschäden (z. B. Verdienstausfall eines Kunden)
  • Beschädigung des Eigentums Dritter
  • Folgen versäumter Vertragsfristen
  • Urheberrechtsverletzungen
man holding wallet

Was kostet mich meine Versicherung?

Die Berufshaftpflichtversicherung für Künstler und Designer gibt es bei uns schon

ab 15 € / monatlich

Möchtest du wissen, was deine maßgeschneiderte Berufshaftpflichtversicherung kostet? Mit nur wenigen Angaben können wir die Versicherungskosten passgenau für dich berechnen.
man next to clock showing nine minutes

Abgesichert in 9 Minuten!*

Schritt 1 - Beantworte uns Fragen zu deinem Business

Schritt 2 - Erhalte eine Produktempfehlung und Angebotsberechnung

Schritt 3 - Schließe deine Versicherung direkt ab und verwalte sie 100% digital

*Abhänging vom gewählten Versicherungsprodukt, dem Startdatum oder dem Versicherungspartner.

Künstler & Mode-Designer: Risiken maßgeschneidert versichern

Chrisitan Gengler Profil.jpg

Christian Gengler, MSc.

Versicherungsexperte

Auch wenn die Kreativität bei künstlerischen Berufen immer im Mittelpunkt steht – rechtlich gesehen sind selbstständige und freie Künstler Unternehmer und sollten sich deshalb auch um ihre berufliche Absicherung kümmern. Zu den wichtigsten Bausteinen gehört eine risikobezogene Berufshaftpflichtversicherung. Dabei reichen uns 9 Minuten, um deinen passgenauen Schutz zusammenzustellen.

Maßgeschneiderte Berufshaftpflicht für Künstler und Mode-Künstler

Fehler lassen sich nie ganz ausschließen und sobald es gegenüber anderen Personen oder Unternehmen zu Schäden kommt, können Schadensersatzforderungen schnell existenzbedrohend werden. Da Selbstständige und Freelancer in solchen Fällen immer auch mit ihrem privaten Vermögen haften, kann eine fehlende Absicherung im Ernstfall auch lebenslange finanzielle Folgen haben.

Damit das Schadensrisiko nicht im Mittelpunkt deines Berufsalltags steht und du dich voll und ganz auf die Kunst konzentrieren kannst, finden wir für dich mit wenigen Klicks deine maßgeschneiderte Berufshaftpflichtversicherung. Sie schützt dich vor ganz unterschiedlichen beruflichen Risiken und kommt im Schadensfall für Kosten auf.

Individuelle Absicherung für Künstler – wie funktioniert insureQ?

Wenn du erst gar keine Lust hast, dich lange mit Versicherungsbegriffen und unterschiedlichen Bausteinen auseinanderzusetzen, ist das kein Problem: Bei uns kommst du ganz ohne Vorwissen, lästige Verkaufsgespräche und Papierkram zu deiner individuellen Absicherung. Indem du unserem Algorithmus ein paar Fragen zu deiner Tätigkeit beantwortest, können wir die passenden Versicherungsbausteine für dich auswählen und so ein risikobezogenes Angebot mit allen Kosten berechnen. Das funktioniert 100 % digital und garantiert ohne unnötige Extras. Bei uns bezahlst du immer nur für den Schutz, den du wirklich brauchst.

Berufshaftpflichtversicherung von insureQ – unsere Vorteile:

  • maßgeschneiderte Absicherung für selbstständige Künstler, Mode-Designer u. v. m.

  • exakt abgestimmt auf die individuellen Risiken

  • 100 % digital – von der Beratung bis zur Schadensmeldung

  • alle Versicherungen aus einer Hand – maßgeschneidertes Angebot in nur 9 Minuten

  • unsere erfahrenen Partner für deinen Schutz: ARAG, Hiscox und R+V Versicherung

Wir wissen, wie wichtig es ist, im Ernstfall einen zuverlässigen Ansprechpartner zu haben. Deshalb bieten wir selbstständigen und freischaffenden Künstlern alle wichtigen Versicherungen direkt aus einer Hand. Im Schadensfall oder bei Fragen sind wir immer erreichbar und unsere erfahrenen Experten stehen dir bei jedem Versicherungsthema zur Seite – entweder online oder auf Wunsch auch gerne persönlich am Telefon.

Was ist eine Berufshaftpflichtversicherung für Künstler?

Mit einer kleinen Ungenauigkeit müssen wir direkt zu Beginn aufräumen: Dass selbstständigen und freiberuflichen Künstlern für gewöhnlich eine “Berufshaftpflicht” empfohlen wird, ist eigentlich nicht ganz richtig. Die Berufshaftpflichtversicherung (auch Vermögensschadenhaftpflichtversicherung genannt) deckt streng genommen nur “reine” finanzielle Schäden gegenüber Dritten (z. B. Kunden) ab. Das sind Vermögensschäden, die nicht mit Personen- oder Sachschäden zusammenhängen. Da solche Schäden im Berufsalltag von Künstlern eigentlich kein Rolle spielen, ist die Berufshaftpflicht (mit den Leistungen einer Vermögensschadenhaftpflicht) auch die falsche Versicherung für künstlerische Berufe.

Stattdessen besteht meistens ein viel höheres Risiko für Personen- und Sachschäden (z. B. Verletzungen, Eigentumsbeschädigungen). Diese werden – zusammen mit den finanziellen Folgeschäden – eigentlich nur von der Betriebshaftpflichtversicherung übernommen. Innerhalb der Branche hat sich mit der Zeit trotzdem der Begriff “Berufshaftpflicht” durchgesetzt. Auch wenn die Bezeichnung streng genommen nicht ganz richtig ist, übernehmen wir sie auch hier, um die Versicherung leichter verständlich zu machen.

Die Betriebs- bzw. Berufshaftpflichtversicherung für Künstler deckt alle Kosten ab, die aufgrund eines Personen- oder Sachschadens gegenüber Dritten entstehen. Der Schutz umfasst nicht nur die direkten Kosten eines Schadens, sondern auch seine finanziellen Folgen (Vermögensfolgeschäden).

Für selbstständige Künstler, Mode-Designer und viele andere Kreative ist die Berufshaftpflicht deshalb die wichtigste Absicherung, um sich voll und ganz auf ihre Projekte konzentrieren zu können: Unversicherte Schadensfälle können schnell Forderungen im fünf- oder sechsstelligen Bereich nach sich ziehen – und müssen im Ernstfall mit dem eigenen Privatvermögen bezahlt werden. Mit der passenden Absicherung können während der Arbeit auch mal Fehler passieren, ohne gleich zum Existenzrisiko zu werden.

Warum benötigen Künstler eine Berufshaftpflichtversicherung?

Einige Berufsgruppen – unter anderem Ärzte, Heilpraktiker und Architekten – sind gesetzlich dazu verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen. Für Künstler und andere kreative Berufe gibt es so eine Versicherungspflicht nicht. Der Abschluss ist aber aus zwei Gründen wichtig: Sie schützt einerseits im Ernstfall die berufliche und private Zukunft eines Künstlers oder Designers und kann gleichzeitig auch dabei helfen, neue Aufträge zu gewinnen:

Viele öffentliche bzw. staatliche Ausschreibungen (z. B. Gestaltung öffentlicher Flächen) sind zum Beispiel an strenge Vorgaben im Zusammenhang mit der Haftpflichtversicherung geknüpft. Auch Installationen und Ausstellungen (z. B. Skulpturen) werden häufig nur zugelassen, wenn der verantwortliche Künstler gegen mögliche Schäden versichert ist.

Wie schützt mich eine Berufshaftpflichtversicherung für selbstständige Künstler?

Ein vielfältiger Arbeitsalltag kann immer auch ganz unterschiedliche Risiken mit sich bringen. Folgende Schadenskategorien fallen unter den Schutz der Berufshaftpflichtversicherung für Künstler, die in der Praxis wie eine Betriebshaftpflicht funktioniert:

  • Personenschäden (z. B. Schmerzensgeld, Behandlungskosten)

  • Sachschäden (z. B. Wiederherstellungskosten, Reparaturkosten)

  • Vermögensfolgeschäden aus Personen- und Sachschäden (z. B. entfallene Einnahmen oder entstandene Mehrkosten)

Die Berufshaftpflicht hilft Künstlern aber nicht nur bei berechtigten Ansprüchen. Jede Ersatzforderung wird vorab geprüft. Stellt sich heraus, dass sie unrechtmäßig oder zu hoch angesetzt ist, wehrt die Versicherung die Forderung vor Gericht ab und übernimmt dafür alle Kosten (= passiver Rechtsschutz).

Schadensbeispiele: Wann zahlt die Berufshaftpflichtversicherung für Künstler?

Warum besonders der Schutz vor Personen- und Sachschäden im vielfältigen Berufsalltag von Künstlern wichtig ist, zeigen unsere Fallbeispiele:

  • Personenschaden: In deinem Atelier hast du eine große Skulptur aus Stein aufgestellt. Leider wurde sie dabei nicht ausreichend gesichert. Während einer Ausstellung löst sich ein Teil des Kunstwerks und fällt einem Besucher direkt auf den Fuß. Er muss sofort in ärztliche Behandlung und macht Schadensersatzansprüche geltend. Diese werden von deiner Berufshaftpflichtversicherung übernommen.

  • Sachschaden: Du nimmst in der Wohnung eines Klienten ein paar Nachbesserungen an einem Wandgemälde vor. Dabei stößt du versehentlich einen Eimer Farbe um und beschädigst einen wertvollen Teppich. Bei der Reinigung entstehen hohe Kosten, die von deiner Berufshaftpflichtversicherung bezahlt werden.

  • Vermögensfolgeschaden: Du berätst in deinem Büro eine neue Klientin, die sich für ihre Hochzeit ein ganz besonderes Kleid von Dir designen lassen möchte. Beim Verlassen des Raums stürzt sie über ein herumliegendes Kabel und verstaucht sich den Arm. Da die Klientin als freiberufliche Fitnesstrainerin arbeitet, kann sie ihren Beruf für einige Wochen nicht ausüben. Sie fordert eine Entschädigung für die entgangenen Einnahmen – deine Berufshaftpflichtversicherung kommt dafür auf.

  • Passiver Rechtsschutz: Du hast für mehrere Monate zusammen mit einigen Fotografen eine Ausstellung organisiert. Nachdem die Ausstellung beendet ist, geht einer der anderen Veranstalter gerichtlich gegen dich vor: Er behauptet, du hättest mehrere seiner großformatigen Drucke absichtlich beschädigt. Die Versicherung prüft den Fall und stellt fest, dass die Schäden in Wirklichkeit beim Transport der Bilder entstanden sind. Die Forderungen werden auf Versicherungskosten abgewehrt.

Angestellte, Azubis & Co.: Wer ist mitversichert?

Wer als selbstständiger Geschäftsführer ein ganzes Team aus Künstlern leitet, muss auch für ihre Sicherheit sorgen. Deshalb greift der Schutz der Berufshaftpflicht auch für Mitarbeiter, die du in deinem Betrieb beschäftigst. Dazu zählen:

  • sozialversicherungspflichtige Angestellte (Voll- und Teilzeit)

  • Auszubildende

  • Minijobber

  • freie Mitarbeiter

  • Familienangehörige des Versicherten

Wie viel kostet eine Berufshaftpflichtversicherung für Künstler?

Da die unterschiedlichen Tätigkeiten im künstlerischen Bereich ganz unterschiedlich aussehen können, müssen auch die Kosten für die Versicherung immer individuell berechnet werden. Bildende Künstler haben in ihrem Berufsalltag ganz andere Risiken als Performance-Künstler oder Mode-Designer. Bei der Berechnung der monatlichen Kosten spielen deshalb unter anderem folgende Aspekte eine wichtige Rolle:

  • Branche und Tätigkeit

  • beruflicher Aufgabenbereich

  • Betriebsgröße

  • individuelle Risiken

  • gewünschte Versicherungssumme

Bei uns findest du mit wenigen Klicks heraus, wie viel dich deine maßgeschneiderte Versicherung kostet: Beantworte unserem Algorithmus ein paar Fragen zu deiner künstlerischen Tätigkeit und lass dir von ihm dein individuelles Versicherungspaket zusammenstellen. Er kennt die Risiken deines Alltags und integriert dadurch immer nur die Versicherungsbausteine, die du wirklich brauchst – unnötige und teure Extras gibt es bei uns nicht.

Welche Versicherungssumme ist für Künstler ideal?

Schadensersatzforderungen aus Personenschäden können schnell in den sechs- oder siebenstelligen Bereich gehen. Beim Abschluss deiner Berufshaftpflichtversicherung wird deshalb auch immer eine Versicherungssumme (Deckungssumme) vereinbart, die im Schadensfall zur Verfügung gestellt wird und auch für den denkbar größten Schaden ausreicht.

Summen im einstelligen Millionenbereich sind für künstlerische Berufe die Norm – je nach Tätigkeit kann es aber auch sinnvoll sein, die Versicherungssumme weiter zu erhöhen. Auch bei dieser Entscheidung hilft dir unser Algorithmus weiter: Er zeigt dir anhand deiner Angaben, welche Versicherungen du brauchst und welche Deckungssumme für deine individuellen Risiken optimal ist.

insureQ: maßgeschneiderter Versicherungsschutz für Künstler

Der Arbeitsalltag als selbstständiger Künstler bringt große und kleine Risiken mit sich. Unser Ziel ist es deshalb, dich mit wenig Aufwand rundum abzusichern. Auf Wunsch erweitern wir deine Berufshaftpflichtversicherung zu einem vollständigen Versicherungspaket, das dich gegen alle beruflichen Risiken schützt. Im kreativen Bereich können zum Beispiel folgende Versicherungen wichtige Ergänzungen für deinen Schutz sein:

Bei uns bekommst du alle wichtigen Versicherungen direkt aus einer Hand. Hol dir ganz einfach den Schutz, der zu deinem Business passt.