insureQ

Individuelle Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker

  • maßgeschneiderte Gewerbeversicherung
  • unverbindliche Angebotsberechnung
  • online abschließen und verwalten
man holding protective shield

Welche Schäden werden abgedeckt?

  • Personen-, Sach- und Vermögensfolgeschäden

  • Folgen von Behandlungsfehlern

  • Beschädigung des Eigentums Dritter

man holding wallet

Was kostet mich meine Versicherung?

Die Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker gibt es bei uns schon

ab 10,42 € / monatlich

Möchtest du wissen, was deine maßgeschneiderte Berufshaftpflichtversicherung kostet? Mit nur wenigen Angaben, können wir die Versicherungskosten passgenau für dich berechnen.

man next to clock showing nine minutes

Abgesichert in 9 Minuten!*

Schritt 1 - Beantworte uns Fragen zu deinem Business

Schritt 2 - Erhalte eine Produktempfehlung und Angebotsberechnung

Schritt 3 - Schließe deine Versicherung direkt ab und verwalte sie 100% digital

*Abhänging vom gewählten Versicherungsprodukt, dem Startdatum oder dem Versicherungspartner.

Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker

Chrisitan Gengler Profil.jpg

Christian Gengler, MSc.

Versicherungsexperte

Heilpraktiker sorgen mit viel Aufmerksamkeit und fachlicher Kompetenz für das Wohlergehen ihrer Patienten. Dabei tragen sie täglich eine Menge Verantwortung – und können im Falle eines Fehlers haftbar gemacht werden. Damit hohe Schadenssummen nicht zur Existenzbedrohung werden, können sich Heilpraktiker mit einer maßgeschneiderten Berufshaftpflichtversicherung gegen die Risiken schützen. Bei insureQ brauchst du dafür kein Vorwissen, sondern kommst in 9 Minuten zu deinem individuellen Versicherungsschutz.

Maßgeschneiderte Absicherung für Heilpraktiker

Heilpraktiker beraten und behandeln Patienten mit den unterschiedlichsten gesundheitlichen Anliegen. Wie in jedem anderen Beruf lassen sich Fehler dabei nie ganz ausschließen. Da im Heilwesen vor allem Personenschäden eine Rolle spielen, können mögliche Schadensersatzforderungen der Patienten schnell in den sechs- oder siebenstelligen Bereichen gehen. Da selbstständige Heilpraktiker für unversicherte Schadensfälle mit ihrem Privatvermögen haften, können im Ernstfall auch schon kleine Behandlungsfehler existenzbedrohende Folgen haben.

Umso wichtiger ist es, sich rechtzeitig vorzubereiten – mit einer individuellen Berufshaftpflichtversicherung, die exakt auf die Risiken des Arbeitsalltags zugeschnitten ist. Mit unserem Versicherungsangebot musst du dafür kaum Zeit einplanen und auch kein Vorwissen mitbringen: Indem du uns ein paar Fragen zu deiner Tätigkeit beantwortest, errechnet unser Algorithmus einen passgenauen Schutz für dich. Dabei bezahlst du immer nur für den Schutz, den du tatsächlich brauchst.

Berufshaftpflichtversicherung von insureQ – unsere Vorteile für Heilpraktiker:

  • maßgeschneiderte Berufshaftpflicht für selbstständige und freiberufliche Heilpraktiker

  • passgenau auf die individuellen Berufsrisiken von Heilpraktikern zugeschnitten

  • 100 % digital – Beratung, Abschluss und Schadensmeldung bequem online abwickeln

  • rundum abgesichert innerhalb von 9 Minuten

  • Expertenberatung jederzeit per Mail oder am Telefon

  • unsere starken Partner: ARAG, Hiscox und R+V Versicherung sind deine Versicherungsträger

Wir bieten Heilpraktikern viel mehr als nur die passende Berufshaftpflichtversicherung: Unser Algorithmus berechnet für dich ein komplettes Versicherungspaket, das dich in allen Bereichen des Berufslebens schützt. Als zuverlässiger Versicherungspartner stehen wir dir mit unserer Expertise von der ersten Beratung bis zur Schadensmeldung zur Seite.

Was ist eine Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker?

Wer seine Patienten als Heilpraktiker zu gesundheitlichen Themen berät, kann auch für die Schäden haftbar gemacht werden, die durch Beratungs- oder Behandlungsfehler entstehen.

Um hohe Schadensersatzforderungen nicht mit dem eigenen Vermögen bezahlen zu müssen, können sich Heilpraktiker mit einer maßgeschneiderten Berufshaftpflichtversicherung schützen. Diese gewerbliche Haftpflichtversicherung haftet unter anderem für Personen- und Sachschäden, die Dritten im beruflichen Kontext entstehen, und zählt dadurch zu den wichtigsten Absicherungen für Heilberufe.

Ist die Berufshaftpflichtversicherung für Heilberufe verpflichtend?

Die Versicherungspflicht ist bei Heilpraktikern etwas anders geregelt als bei Ärzten: Sie müssen nur eine Berufshaftpflichtversicherung nachweisen, wenn sie Mitglied eines Berufsverbandes für Heilpraktiker sind.

Trotzdem gehört die Berufshaftpflichtversicherung für jeden Heilpraktiker mit zu den wichtigsten Bausteinen der beruflichen Absicherung: Auch kleine Fehler bei der Beratung von Patienten können Schadenssummen im sechsstelligen Bereich zur Folge haben. Eine maßgeschneiderte Berufshaftpflichtversicherung kann deshalb auch wichtig sein, um mit einem sicheren Gefühl immer voll bei der Arbeit zu sein, ohne dass Sorgen vor den beruflichen Risiken mitschwingen.

Wie schützt die Berufshaftpflichtversicherung Heilpraktiker im Schadensfall?

Eine Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker übernimmt, wie von den Berufsverbänden für Heilpraktiker empfohlen, die Kosten aus den folgenden Schadenskategorien:

  • Personenschäden (Behandlungskosten, Schmerzensgeld)

  • Sachschäden (Reparaturkosten, Wiederherstellungskosten)

  • Vermögensfolgeschäden aus Personen- und Sachschäden

Sie unterscheidet sich damit von einer klassischen Berufshaftpflichtversicherung (auch Vermögensschadenhaftpflichtversicherung genannt), die nur bei reinen Vermögensschäden haftet. Da reine finanzielle Schäden im Heilwesen eher selten sind, wird der Begriff “Berufshaftpflicht” innerhalb der Branche für die Betriebshaftpflichtversicherung verwendet.

Die Berufshaftpflichtversicherung hilft aber nicht nur dabei, entstandene Schadenssummen zu begleichen: Sie prüft vorab auch, ob die gestellten Forderungen überhaupt rechtmäßig sind. Vor ungerechtfertigten oder überhöhten Forderungen schützt dich die Berufshaftpflicht, indem sie die Anwalts- und Gerichtskosten übernimmt, die zur Abwehr notwendig sind. Dabei spricht man auch von einem passiven Rechtsschutz.

Schadensbeispiele: Wann sichert die Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker ab?

Wie eine Berufshaftpflichtversicherung Heilpraktikern in ihrem beruflichen Alltag helfen kann, zeigen unsere Schadensbeispiele:

  • Während einer osteopathischen Behandlung verletzt ein Heilpraktiker versehentlich seinen Patienten am Rücken und er muss operiert werden. Der Patient ist Freiberufler und muss zwei Monate lang seine Tätigkeit pausieren. Die Berufshaftpflicht übernimmt sowohl das Schmerzensgeld und die Behandlungskosten für den Personenschaden als auch das ausgefallene Einkommen (Vermögensfolgeschaden).

  • Während eines Beratungsgesprächs überreicht eine Klientin ihrer Heilpraktikerin ihr Smartphone, um ihr darauf etwas zu zeigen. Die Heilpraktikerin ist kurz unaufmerksam und lässt das Handy auf den Boden fallen, wodurch das Display zerspringt. Die Kosten für die Reparatur dieses Sachschadens übernimmt ihre Berufshaftpflichtversicherung.

  • Eine Patientin ist von der Wirkung einer teuren Akupunkturbehandlung nicht überzeugt und will gegen die behandelnde Heilpraktikerin vor Gericht gehen. Die Versicherung prüft den Fall und stellt fest, dass die Behandlung richtig und wie vereinbart durchgeführt wurde. Die Kosten für die Abwehr des Vorwurfs vor Gericht übernimmt die Berufshaftpflichtversicherung (= passiver Rechtsschutz).

Wie viel kostet eine Berufshaftpflicht für Heilpraktiker?

Das Heilwesen ist ein sehr vielfältiges Berufsfeld. Je nach Fachgebiet und Tätigkeitsbereich können deshalb auch die Versicherungsprämien unterschiedlich hoch sein. Die Kosten für die Berufshaftpflichtversicherung müssen deshalb immer individuell berechnet werden und hängen unter anderem von diesen Faktoren ab:

  • Tätigkeitsbereich/ Fachgebiet

  • gewünschte Deckungssumme

  • Umsatz

  • individuelle Risikofaktoren

Durch unsere unmittelbare Preisberechnung weißt du bei uns sofort, welche Kosten für deine Versicherung anfallen: Nachdem du unserem Algorithmus ein paar Fragen zu deiner Tätigkeit beantwortet hast, berechnet er dein maßgeschneidertes Versicherungspaket und zeigt dir, wie viel die einzelnen Bausteine kosten. Unnötige Extras gibt es bei uns nicht – du zahlst nur für den Schutz, den du wirklich brauchst.

Wie hoch sollte die Deckungssumme für Heilpraktiker sein?

Die Deckungssumme (auch Versicherungssumme genannt) ist die maximale Summe, die ein Versicherer im Schadensfall auszahlen kann. Sie wird individuell vor dem Abschluss der Versicherung vereinbart und sollte hoch genug sein, um auch im schlimmstmöglichen Szenario für alle Schäden aufkommen zu können.

Eine pauschale Empfehlung lässt sich für Heilpraktiker nur schwer geben; dafür unterscheiden sich die Tätigkeitsbereiche und die individuellen Risiken innerhalb der Branche zu sehr. Auch hier hilft dir aber unser Algorithmus weiter: Auf Basis deiner Angaben berechnet er nicht nur die passenden Versicherungsmodule, sondern zeigt dir auch, welche Deckungssumme optimal für dich ist.

Gewerbeversicherung mit insureQ: individueller Schutz für Heilberufe

Die Berufshaftpflichtversicherung ist für jeden Heilpraktiker die wichtigste Absicherung, um sich voll und ganz auf die Arbeit konzentrieren zu können. Unser Ziel ist es, dich vor allen Risiken deines Berufsalltags zu schützen – und das ganz ohne Papierkram oder lästige Verkaufsgespräche. Deshalb zeigen wir dir auch, welche anderen Gewerbeversicherung für dich eine wichtige Rolle spielen können und berechnen für dich ein Angebot, das dich rundum schützt. Für Heilpraktiker können zum Beispiel eine Inhaltsversicherung für die Praxis oder eine Cyber-Versicherung sinnvolle Ergänzungen für ihren Versicherungsschutz sein. Hol dir bei uns jetzt die Absicherung, die zu deinen Risiken passt.