insureQ

Die Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler – so sicherst du dich ab

  • maßgeschneiderte Gewerbeversicherung
  • unverbindliche Angebotsberechnung
  • online abschließen und verwalten
man holding protective shield

Welche Schäden werden abgedeckt?

  • finanzielle Schäden von Kunden
  • Verletzung von Urheberrechten
  • Beratungs-, Programmier- oder Druckfehler
  • Folgen versäumter Vertragsfristen
  • Verlust von Kundendaten
man holding wallet

Was kostet mich meine Versicherung?

Die Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler gibt es bei uns schon

ab 11 € / monatlich

Möchtest du wissen, was deine maßgeschneiderte Berufshaftpflichtversicherung kostet? Mit nur wenigen Angaben, können wir die Versicherungskosten passgenau für dich berechnen.

man next to clock showing nine minutes

Abgesichert in 9 Minuten!*

Schritt 1 - Beantworte uns Fragen zu deinem Business

Schritt 2 - Erhalte eine Produktempfehlung und Angebotsberechnung

Schritt 3- Schließe deine Versicherung direkt ab und verwalte sie 100% digital

*Abhänging vom gewählten Versicherungsprodukt, dem Startdatum oder dem Versicherungspartner.

Berufshaftpflichtversicherung: Finanzielle Schäden absichern

Chrisitan Gengler Profil.jpg

Christian Gengler, MSc.

Versicherungsexperte

Unabhängig, flexibel und vielfältig: Mit einer freiberuflichen Tätigkeit erfüllen sich viele Menschen einen Karrieretraum. Als Freelancer bist du aber auch für deine eigene Absicherung und den entsprechenden Versicherungsschutz verantwortlich.

Dabei bist du zum Glück nicht auf dich allein gestellt: Mit unserer Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler und Freelancer hast du immer einen starken Partner an deiner Seite, der deine Bedürfnisse kennt und dich gegen deine spezifischen Risiken passgenau absichert.

Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler

Als Arbeitnehmer bist du während deiner beruflichen Tätigkeit über deinen Arbeitgeber versichert. Für Freiberufler entfällt dieser automatische Schutz. Sobald du freiberuflich tätig wirst, musst du dich also auch um eine eigene Absicherung kümmern – denn Schadenssummen, die bei Fehlern entstehen, sind häufig hoch und können so auch deine Existenz als Freiberufler bedrohen. Zum empfohlenen Versicherungsschutz für Freiberufler gehört daher – unter anderem – eine Berufshaftpflicht, die dich vor hohen Schadensersatzforderungen aus reinen Vermögensschäden bewahrt.

Wie komme ich mit insureQ zur individuellen Berufshaftpflichtversicherung?

Um eine maßgeschneiderte Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen, brauchst du bei uns weder viel Zeit noch Vorwissen: In nur 10 Minuten stellt unser Algorithmus ein individuelles Versicherungsangebot zusammen, das dich optimal gegen die Risiken deiner Branche absichert. Je nach individuellem Bedarf kombinieren wir deine Berufshaftpflichtversicherung mit anderen Versicherungsmodulen und sichern dich so gegen alle Berufsrisiken ab, denen du ausgesetzt bist. Dafür musst du uns lediglich einen kurzen Überblick über deine Tätigkeit als Freiberufler geben – wir übernehmen den Rest.

Bei uns gelangst du mit wenigen Klicks zur passenden Versicherung und musst weder mit lästigem Papierkram noch mit langen Verkaufsgesprächen auseinandersetzen. Wenn du lieber persönlich beraten werden willst, stehen dir unsere Experten natürlich auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

Deine Vorteile – maßgeschneiderter Versicherungsschutz für Freiberufler:

  • passgenauer Versicherungsschutz für dich und deine freiberufliche Tätigkeit
  • ein vollständiges Versicherungspaket – komplett konfiguriert in nur 9 Minuten
  • jederzeit online abrufbar: Verwalte deine Versicherung, wann und wo du willst
  • Schadensmeldungen einfach online einreichen
  • auf Wunsch persönliche Expertenberatung per Mail oder Telefon
  • unsere erfahrenen Partner für deinen Schutz: ARAG, Hiscox und R+V Versicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung – das sollten Freiberufler wissen

Als Freiberufler übernimmst du eine ganze Reihe von Aufgaben für deine Kunden – ganz unabhängig davon, in welcher Branche du tätig bist. Mit dieser Verantwortung geht auch ein hohes Risiko für Vermögensschäden einher. Damit du dir trotz aller Gefahren keine Sorgen machen musst, hilft dir die Absicherung durch eine berufliche Haftpflichtversicherung. Wie sie funktioniert, ob sie für dich geeignet ist und wie dich eine Berufshaftpflicht im Schadensfall schützt, zeigen wir dir hier.

Was ist eine Berufshaftpflicht?

Die Berufshaftpflichtversicherung – auch Vermögensschadenhaftpflichtversicherung genannt – gibt es nicht nur für Freiberufler. Fast alle Berufe und Unternehmen können von ihrem Schutz profitieren. Sie haftet im Fall von sogenannten reinen Vermögensschäden; also Schäden, die rein finanzieller Natur sind und nicht aus Personen- oder Sachschäden folgen.

Als Freiberufler bist du für alle Schäden, die du während deiner beruflichen Tätigkeit verursachst, selbst verantwortlich und haftest dafür auch mit deinem Privatvermögen. Eine Berufshaftpflicht übernimmt die Kosten für dich und verhindert so, dass sich ein Vermögensschaden zu einem Existenzrisiko entwickelt. Gerade für kleine Unternehmen und Freiberufler ist dieser Schutz deshalb eine große Entlastung und ein elementarer Bestandteil des eigenen Versicherungsschutzes.

Welche Schäden deckt eine Berufshaftpflicht ab?

Laut Definition gehören zu den reinen Vermögensschäden alle Schäden, bei denen einer dritten Partei ein finanzieller Nachteil entsteht oder ein finanzieller Vorteil entgeht. Wie so ein Schaden für Freiberufler aussehen kann und wie dich die Berufshaftpflicht im Ernstfall unterstützt, zeigen dir unsere Schadensbeispiele:

Du berätst als freiberuflicher Gutachter einen Kunden. Dabei verlegst du aus Versehen die Papiere, die für den Antrag von Fördergeldern vorgesehen waren. Deinem Kunden entgeht der finanzielle Zuschuss und dem Unternehmen entsteht ein hoher finanzieller Schaden.

Bei einer Übersetzung eines Artikels für ein Magazin machst du einen schweren Fehler, der erst nach dem fertigen Druck auffällt. Die komplette Auflage des Magazins muss neu gedruckt werden, wodurch dem Verlag ein enormer finanzieller Schaden entsteht.

Deine Berufshaftpflichtversicherung kommt für die Schadenssummen auf, die in diesen Fällen entstehen. Neben der Haftung für reine Vermögensschäden prüft die Berufshaftpflicht für Freiberufler auch, ob die Schadensersatzforderungen rechtmäßig gestellt wurden. Wenn sich herausstellt, dass sie tatsächlich unrechtmäßig oder überhöht veranschlagt wurden, übernimmt der passive Rechtsschutz der Berufshaftpflichtversicherung auch die Prozesskosten für die Abwehr der Forderungen.

Benötige ich als Freiberufler eine berufliche Haftpflichtversicherung?

Ob du als Freiberufler eine Berufshaftpflichtversicherung benötigst, hängt vor allem davon ab, in welcher Branche und in welcher Funktion du tätig bist. Eine Berufshaftpflicht ist besonders empfehlenswert, wenn du für deine Kunden eine beratende Funktion einnimmst – für Ärzte oder Anwälte ist die Berufshaftpflicht deshalb sogar Pflicht.

Neben der Berufshaftpflicht stößt man bei der Recherche zur gewerblichen Haftpflicht auch auf die Betriebshaftpflicht. Wo genau liegt der Unterschied? Und was ist für Freiberufler besser geeignet?

Eine Betriebshaftpflicht sichert Freiberufler gegen Personen-, Sachschäden und die darauffolgenden Vermögensschäden ab. Besonders Handwerkern und Architekten wird der Abschluss einer Betriebshaftpflicht empfohlen; jedoch kann sie auch schon eine sinnvolle Ergänzung sein, wenn du eigene Büroräume nutzt. In den meisten Fällen ist eine Kombination der beiden Versicherungsmodule empfehlenswert. Welche Versicherung du in welchem Umfang benötigst, können wir dir ganz genau sagen: Beantworte uns einfach ein paar grundlegende Fragen zu deiner freiberuflichen Arbeit und wir finden alle Absicherungsmaßnahmen, die du für einen vollumfänglichen Schutz brauchst.

Wie viel kostet eine Berufshaftpflichtversicherung für Freiberufler?

Freiberufler arbeiten in den unterschiedlichsten Branchen bzw. Funktionen und sind dabei auch unterschiedlichen Risiken ausgesetzt. Da sich die Kosten für den Schutz einer Berufshaftpflichtversicherung auch immer aus dem individuellen Berufsrisiko berechnen, lassen sich die Preise nur schwer verallgemeinern.

Einen Überblick darüber, wie viel dein individueller Versicherungsschutz kostet, können wir dir trotzdem geben: Mit nur wenigen Angaben zu deiner Tätigkeit können wir genau ermitteln, welchen Risiken du ausgesetzt bist und berechnen unverbindlich, wie hoch die Kosten für den Versicherungsschutz sind, den du benötigst. Wir verzichten dabei auf alle unnötigen Extras und schlägt dir nur die Absicherung vor, die du wirklich benötigst. So können wir Kosten so gering wie möglich halten und gleichzeitig optimalen Schutz garantieren.

Freiberufler & Freelancer: Wie hoch sollte die Deckungssumme meiner Berufshaftpflicht sein?

Unter dem Begriff der Deckungssumme versteht man im Versicherungswesen den maximalen Betrag, den eine Versicherung im Schadensfall an dich auszahlt. Sie wird anhand des individuellen Risikos berechnet, dem du bei deiner beruflichen Tätigkeit ausgesetzt bist und sollte immer hoch genug sein, um für alle potenziellen Schäden und auch den “worst case” aufzukommen.

Die Höhe der Deckungssumme ist jedoch von unterschiedlichen Faktoren abhängig und sollte deshalb immer individuell bestimmt werden. Anstatt dir hier Beispiele zu nennen, die letztendlich nichts mit deiner tatsächlichen Tätigkeit zu tun haben, raten wir dir deshalb dazu, dir deine Deckungssumme ganz einfach online berechnen zu lassen.

Maßgeschneiderter Schutz für freie Berufe mit insureQ

Als Freiberufler musst du zwar viele Dinge im Alleingang erledigen – dein Versicherungsschutz gehört jedoch nicht dazu. Wir kennen die Bedürfnisse von Freiberuflern und die Risiken, denen sie ausgesetzt sind. Unser Algorithmus findet deshalb immer genau die Absicherung, die zu deiner Tätigkeit passt. Unser Angebot beschränkt sich nicht nur auf die Berufshaftpflicht: Wir ergänzen dein Versicherungspaket nach Bedarf um weitere Module, wie etwa:

  • Betriebshaftpflicht zum Schutz vor Personen – und Sachschäden

  • Cyber-versicherung zum Schutz deiner digitalen Infrastruktur

  • Firmenrechtsschutz zum Schutz bei rechtlichen Auseinandersetzungen im Beruf

Wir bieten die Möglichkeit alle wichtigen Versicherungen für Freiberufler direkt aus einer Hand zu beziehen und sichern dich gegen dich zielorientiert gegen die Gefahren deines Arbeitsalltags ab.